Zur 
Person

Vlad Sandulache (M.A.)

arbeitet als Rechtsanwalt, Mediator und Schiedsrichter. Unabhängig davon, in welcher Rolle er tätig wird, seine Lösungsstrategie bleibt immer gleich: produkive, auch ungewöhnliche Wege finden, passende Teams zusammen stellen, schnelle, pragmatische Entscheidungen, unablässig dranbleiben.

Seit Anfang 2000 ist er als Prozessanwalt tätig für international operierende mittelgroße Unternehmen mit einem Jahres­um­satz von bis zu 250 Mio. € bis hin zu kleinen Werbeagenturen in ihren gesellschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen und für Störungen in Bauprozessen mit Bauvolumen von bis zu 80 Mio. € bis zur Strei­tigkeit über Resthonorar eines Architekten für die Planung eines Einfamilienhauses.

Seit 2011 arbeitet Vlad Sandulache als Mediator und verhandelt pragma­tische, wirtschaftlich tragbare und zukunftsorientierte Lösungen. Als Projektentwickler findet und begleitet Vlad Sandulache Wege aus stockenden Bauvorhaben und stagnierenden Veränderungs­prozessen in Unternehmen und jeder anderen Form von Gemeinschaft.

Als Berater für Investoren in Rumänien begleitet er Investitionsprojekte, insbesondere den Erwerb von Immobilien bis zur Ein­tra­gung ins Grundbuch und betreut meist als Testamentsvollstrecker grenzüberschreitende Vermögensnachfolgen.

Vlad Sandulache ist Vortragender zum Thema alternative Möglichkeiten der Streit­klä­rung im Wirtschaftsleben, unter anderem an der Hochschule Konstanz.

Er ist seit seinem Fachanwaltslehrgang für Bau- und Architektenrecht in 2008 Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Baurecht und seit 2012 Mitglied der Arbeitsgemeinschaften Handels- und Gesellschaftsrecht und Mediation sowie Mitglied der Rechtsanwaltskammer München.

Vlad Sandulache ist 1971 in Bukarest geboren und lebt seit 1978 in München. Er ist verheiratet mit der Rechtsanwältin und Mediatorin Helene Sandulache v. Grafenstein und hat vier Kinder. Seine Begeisterung für den Sport hält sich seit seiner Jugend, er ist leidenschaftlicher Marathonläufer, betreibt Triathlon und macht sehr gerne Skitouren.

Ernsthaftes Verhandeln ist keine Schwäche.